Online-Meetings

In einem Online-Meeting trifft man sich virtuell im Internet und bemüht sich, wie in den örtlichen Meetings, nach den 12 Schritten und Traditionen zu arbeiten.

Online-Meetings sind auf Dauer kein Ersatz, können aber vorübergehend eine kleine Hilfe sein, wenn keine örtlichen Meetings besucht werden können.

Deutschsprachige Online Al-Anon Gruppen finden Sie unter:

www.al-anon-online.de
Internationale Online Al-Anon Gruppen finden Sie unter:

al-anon.org/al-anon-meetings/electronic-meetings

 

Registrierung permanenter elektronischer Meetings

Liebe Al-Anon Gemeinschaft,

zum Thema Registrierung von permanenten elektronischen Meetings gibt es folgende Empfehlung vom WSO:
Permanente elektronische Meetings, unabhängig von der Plattform (Telefon, E-Mail, Zoom, Skype, etc.) sind über das Weltdienstbüro zu registrieren.

Mitglieder können diese Meetings über folgenden Link für elektronische Meetings anmelden: Registrierung permanenter elektronischer Meetings

Folgende Informationen werden als Links und weitere als PDF Dateien zum Herunterladen, aus dem englischen übersetzt bereit gestellt:

Informationsblatt für elektronische Meetings (Fact Sheet for Electronic Meetings WSO)

Registrierung von elektronischen Meetings Instruktion (Hinweise zum Ausfüllen des Formulars zur Registrierung oder Änderungsmitteilung von elektronischen Al-Anon Meetings)

Leitfaden für elektronische Al-Anon-Meetings G-39 (Electronic Al-Anon Meeting Guideline G-39)

Informationen vom Weltdienstbüro zu elektronischen Meetings April 2020

Zu beachten ist, für Al-Anon Deutschland gilt:
In Deutschland gilt die Datenschutzgrundverordnung, deren Einhaltung bei Meetings über Messenger Dienste wie z.B. WhatsApp und Facebook Messenger nicht möglich ist, da der Nutzer sein gesamtes Adressbuch frei gibt. Aus rechtlichen Gründen kann Al-Anon Deutschland solche Meetings nicht anbieten. In Deutschland können solche Meetings also auch nicht als Al-Anon Meetings ausgewiesen werden, weil es sonst rechtliche Probleme gibt.