Häufige Fragen von Interessierten

Was kostet die Teilnahme an Alateen oder Al-Anon Gruppen?

Es gibt keine Gebühren für Teilnehmer.

Alle Ausgaben werden mit freiwilligen Spenden der Teilnehmer finanziert, indem ein „Hut“ in der Gruppe herumgereicht wird. Das Geld wird für die Miete des Meeting-Raumes, zum Kauf von Al-Anon Literatur, für die Öffentlichkeitsarbeit und für Ausgaben von Diensten, die Diensttuende für die Gruppe erbringen, verwendet.

Muss ich mich irgendwo anmelden, bevor ich zu einem Al-Anon- oder Alateen Treffen gehe?

Nein. Man muss sich weder vorher anmelden noch formell von einer professionellen Instanz in die Gruppen überwiesen werden. Viele Al-Anon/Alateen Gruppen haben eine Kontaktperson, die angerufen werden kann um Informationen über die Gruppe und unser Programm  zu erhalten, oder eine Wegbeschreibung  zu bekommen.

Alateen Gruppen sind nur offen für Jugendliche (wobei es auch Gruppen gibt, die Jüngere aufnehmen. Bitte vorher abklären.)

Ist das Programm der Al-Anon Familiengruppen religiös?

Nein. Es ist ein geistiges und spirituelles Programm, das für alle zugänglich ist, egal welcher Weltanschauung oder Religion sie angehören.

Wie läuft ein Al-Anon/Alateen Meeting ab und worüber sprechen die Mitglieder im Meeting?

Die meisten Al-Anon/Alateen Gruppen haben ein bestimmtes Thema, über das sie sprechen, wie Annahme, Überwindung von Angst, Veränderung, einen Al-Anon Slogan, oder sie behandeln ausführlich einen der 12 Schritte oder Traditionen. Al-Anon und Alateen Meetings werden von Mitgliedern anstatt von Professionellen geleitet. Jede Woche kommt ein anderes Thema dran.

Wird auf Probleme außerhalb des Alkoholproblems Bezug genommen?

Zusätzlich zum Alkoholmissbrauch können sich Neue oder Al-Anon Mitglieder Sorgen um andere Suchtabhängigkeiten oder Störungen bei einem Verwandten oder Freund machen. Während die Al-Anon Prinzipien auf viele unterschiedliche Lebenssituationen anwendbar sind, konzentriert sich das Al-Anon Programm auf die Genesung Angehöriger von den Auswirkungen des Trinkens eines anderen. Neue, wie Al-Anon/Alateen Mitglieder werden ermuntert auch andere spezialisierte Hilfsangebote außerhalb des Problems mit Alkoholismus zu suchen.

Wie erhalten sich die Al-Anon Familiengruppen und das Zentrale Dienstbüro?

Durch den Verkauf von Al-Anon/Alateen Literatur und von freiwilligen Spenden der Al-Anon Gruppenteilnehmer. Die Al-Anon Familiengruppen und das Zentrale Dienstbüro lehnen jedwede Zuwendungen von Außenstehenden ab, um unabhängig und frei von Zugeständnissen an Dritte zu sein.

Warum gehen Mitglieder weiter zu Al-Anon, wenn sich scheinbar das Trinkproblem gelöst hat?

Al-Anon ist ein Programm der Selbsterkenntnis und der persönlichen Entfaltung. Genesung ist ein laufender Prozess und nicht daran gebunden, ob der Alkoholiker oder Problemtrinker weiter trinkt oder im Leben des Angehörigen noch spürbar eine Rolle spielt. Die Auswirkungen des Trinkens auf das eigene Leben sind tief und können eine lebenslange Herausforderung sein.

Al-Anon und Alateen Mitglieder unterstützen sich gegenseitig. Sie teilen gern ihre persönliche Erfahrung mit Neuen, wie sie das Al-Anon Programm in ihrem Leben angewendet haben und immer noch anwenden.

Wie kann die Teilnahme an Al-Anon meinen Patienten, Klienten, Studenten, Schülern helfen?

Erwachsene und Heranwachsende erfahren Erleichterung im Meeting, weil sie nicht allein sind. Auch wenn sie sich nicht sicher sind, ob das Trinkverhalten eines Angehörigen oder Freundes der Auslöser ihres Stresses oder ihrer Verzweiflung ist. Menschen die Al-Anon oder Alateen Meetings besuchen, erwerben Informationen über Alkoholismus oder Alkoholmissbrauch als Krankheit und über die Auswirkungen auf den nicht Trinkenden. Sie erfahren auch, wie es die ganze Familie betrifft und wie wichtig es ist zu genesen, gleichgültig ob der Trinker noch trinkt oder nicht. Häufig können sie sich mit anderen identifizieren und treffen Gleichgesinnte mit denselben Erfahrungen. Sie hören aus „erster Hand“ wie Al-Anon Mitglieder das Al-Anon/Alateen Programm in ihrem Leben angewandt haben und wie es ihnen geholfen hat, ihr Leben zu verbessern.

Wie empfehle ich Al-Anon?

Es ist hilfreich ihre Patienten, Klienten, Studenten und Schülern auf Al-Anon oder Alateen aufmerksam zu machen und ihnen den Sinn und Zweck von Al-Anon oder Alateen zu vermitteln. Obwohl Al-Anon und Alateen einen ähnlichen Meetings-Ablauf haben, unterscheiden sich Gruppenmeetings jeweils ein wenig voneinander, weil die Teilnehmer und Themen jede Woche variieren.

Ist Al-Anon vergleichbar mit der fachlichen Betreuung oder den Diensten, die ich anbiete

Al-Anon/Alateen ist eine Gruppe von Gleichen unter Gleichen, die sich gegenseitig helfen und unterstützen. So tauschen sie ihre jeweiligen Erfahrungen aus. Der gemeinsame Austausch unter den Mitgliedern hilft ihnen zu erkennen, dass sie eine Vielfalt von Möglichkeiten haben, auf die sie ohne Al-Anon/Alateen nicht gestoßen wären. Al-Anon Mitglieder geben anderen Mitgliedern keine Anleitung, Ratschläge oder genaue Lösungsanweisungen. Sie sprechen nur von und für sich selbst. Die anderen können sich davon angesprochen fühlen und versuchen, die Anregungen in ihr Leben einzubauen oder auch nicht.

Download: Ist Al-Anon etwas für mich? (als PDF-Datei)